Bottrop: jung, traditions- und konstrastreich

Bottrop - kleinste Großstadt in der Industrie-Landschaft Ruhrgebiet. Stadt an der Emscher, in hervorragender Randlage zwischen den Ballungsgebieten Ruhrgebiet und der ländlichen Region Münsterland. Jahrhunderte einer reichen Vergangenheit haben im Stadtbild ihre Spuren hinterlassen. Dabei hat sich Bottrop trotz seiner von der Montanindustrie geprägten Geschichte stets eine grüne Seite erhalten. Im Aufwind des Bergbaus mit mehr als 100.000 Einwohnern von der Stadt (1919) zur Großstadt (1953) gewachsen, stellt man sich auch heute den Herausforderungen der Zeit. Behutsam geht man mit den Dingen um, die den Urbanisierungsprozess ausmachen, um das Stadtbewusstsein der Bürger wach zu halten. 

 

Wie vorteilhaft sich die "Ehe" mit dem ländlichen Partner Kirchhellen (kommunale Neugliederung 1976) ausgewirkt hat und auswirkt, zeigt sich im Wohn- und Freizeitwert, der die Gemeinde mit 66,77 Prozent naturgewachsenen Grünflächen als Stadt mit vielen Gesichtern attraktiv macht; jung, traditionsreich, kontrastreich.

 

Bottrop nutzt seine Vergangenheit für die Gegenwart

Die Ansiedlung mittelständischer Betriebe und die Umsetzung von Projekten der IBA (1989-1999) auf Zechengeländen setzen Akzente. Bottrop trägt die Bergbautradition - mit Stolz. Auf die Halden, die "Alpen des Reviers", hat man ein offenes Amphitheater gesetzt. Weithin sichtbares Zeichen für den Wandel im Ruhrgebiet ist der aus Stahlrohren und Gußknoten zusammengesetzte Tetraeder - auch auf einer Halde; ein Symbol für die Region wie ebenso der restaurierte Malakoffturm als Ankerpunkt an der Route der Industriekultur.

 

Wahrhaftig hat Bottrop seinen Bürgern und Besuchern eine Menge zu bieten: Movie Park Germany und das Alpin-Ski-Center als Haldenereignis ziehen alljährlich Hunderte Gäste aus aller Herren Länder in die Stadt. "Familienparadiese" wie Schloss Beck (Kirchhellen) oder der Revierpark Vonderort (Stadtgrenze Oberhausen) bieten eine Fülle von Aktivitäten.

 

Wer das Museale liebt, trifft im Bottroper Stadtgarten auf das Quadrat. Zudem kündet ein umfangreicher Terminkalender - zumeist mit saisonalem Bezug - von den kulturellen Höhepunkten; von Klavierfestivals über Figuren- und Märchentage bis hin zu Orgel Plus sowie wie terminlich und inhaltlich individuell gestalteten, kulturhistorischen Veranstaltungen.

 

Eine Stadt mit Format

Bottrop ist jung; ein pulsierendes Zentrum mit prosperierendem Wirtschaftsleben, vielfältigen Freizeit- und Kulturangeboten; eine Stadt mit Format.